Equisal-Bandwurmtest

Hat mein Pferd Bandwürmer? Ein einfacher Speicheltest gibt Aufschluss!

FAQ

Mein Pferd hat den Speicheltupfer heruntergeschluckt. Ist das gefährlich?

Der Tupfer ist kurz und hat abgerundete Ecken. So kann er, wenn das Tier ihn aus Versehen herunterschluckt, leicht durch den Darm wieder ausgeschieden werden. Falls Sie sich dennoch Sorgen machen, nehmen Sie bitte Kontakt zu Ihrem Tierarzt auf. 

Der Tupfer ist vor der Verwendung abgebrochen. Was soll ich jetzt machen?

Sie können per E-Mail einen neuen Tupfer anfragen. Hierfür berechnen wir eine geringe Gebühr.

Ich habe aus Versehen die Aufbewahrungsflüssigkeit verschüttet. Was soll ich jetzt tun?

Falls sich weniger als 2 ml Flüssigkeit im Röhrchen befinden, ist es ratsam, ein neues anzufragen. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail mit der Bitte um ein Ersatzröhrchen. Hierfür berechnen wir eine geringe Gebühr. Wenn nur ganz wenig Flüssigkeit verschüttet wurde, können Sie den Tupfer in das Röhrchen schieben und dieses an unser Labor schicken. Bitte füllen Sie keine anderen Flüssigkeiten in das Röhrchen, weil diese das Untersuchungsergebnis verfälschen.

Der Tupfer ist auf den Boden gefallen. Ist das schlimm?

Wenn der Tupfer nicht allzu schmutzig geworden ist, können Sie trotzdem die Speichelprobe nehmen. Notieren Sie dies bitte auf dem Fragebogen.

Mein Pferd hat gerade noch Heu gefressen. Kann ich trotzdem eine Speichelprobe nehmen?

Nein. Ihr Pferd sollte mindestens eine halbe Stunde vor Entnahme der Speichelprobe nichts fressen, nichts trinken und nicht arbeiten.

Ich habe die Speichelprobe genommen, sehe aber noch ein paar Futterreste auf dem Tupfer. Ist das schlimm?

Es macht nichts, wenn sich auf dem Tupfer noch Futterreste befinden. Sie können die groben Stücke vorsichtig mit der Hand entfernen. Kleinere Futterreste haben keinen Einfluss auf das Testergebnis.

Der Mund meines Pferdes ist sehr trocken und es klappt nicht mit der Speichelprobe. Was kann ich tun?

Wenn Sie länger als 5 Minuten versucht haben, ausreichend Speichel zu sammeln und es nicht geklappt hat, geben Sie den Tupfer wieder in die Verpackung und geben Sie Ihrem Pferd etwas Heu. Warten Sie mindestens eine halbe Stunde, nachdem Ihr Pferd das Heu gefressen hat, und versuchen Sie es dann noch einmal.

Ich habe die Speichelprobe genommen, kann sie aber nicht sofort versenden. Ist das schlimm?

Wenn Sie den Tupfer wieder in das Röhrchen geschoben haben, können Sie die Probe an einem kalten Ort bis zur Versendung aufbewahren.  

Die Speichelprobe darf keinesfalls im Tiefkühlfach/in der Tiefkühltruhe aufbewahrt werden!

Die Stabilität von Speichel wurde ausgiebig untersucht, um sicher zu sein, dass die Speichelproben per Post verschickt werden können. Diese spezielle Aufbewahrungsflüssigkeit wurde in Zusammenarbeit mit einem humandiagnostischen Labor entwickelt, das sich auf die Entwicklung von Speicheltests spezialisiert hat. Der Speichel ist mindestens 3 Wochen in der Aufbewahrungsflüssigkeit haltbar. Sie können ihn also problemlos per Post versenden. 

Ich warte schon seit einer Woche auf das Testergebnis. Ist da vielleicht etwas schiefgelaufen?

Im Gegensatz zu den regulären Kotuntersuchungen, die in unserem Labor durchgeführt werden, erfolgen die Speicheluntersuchungen in England. Daher dauert es etwas länger, bis Sie das Testergebnis erhalten. Wir senden Ihnen das Testergebnis und, falls erforderlich, einen Rat zur Bekämpfung der Bandwürmer am gleichen Tag, an dem wir das Ergebnis aus dem Labor in England erhalten haben, per E-Mail.

Haben Sie noch Fragen oder Zweifel? Nehmen Sie ruhig Kontakt mit uns auf.